Anmeldung Abonnement Online-Extra Pressestimmen Leserstimmen Über COMPASS Archiv


22.11.2012 - Nr. 1381
Deutsche Bibliothek ISSN 1612-7331
Editorial
Israel und Nahost
... aktuell
... Hintergrund
... Israel intern
... und die Welt
Vergangenheit ...
Antisemitismus...
Interreligiöse Welt
Jüdische Welt
Christliche Welt
Online-Rezensionen
Fernseh-Tipps



anzeige


Gesellschaften für christlich-jüdische Zusammenarbeit

Deutscher Koordinierungsrat

Über 80 Gesellschaften haben sich im DKR zusammengeschlossen.

Besuchen Sie unsere Homepage:

Koordinierungsrat




Braune Vergangenheit des Vertriebenen-Bundes



Stalingrad – Agonie und Irrsinn deutscher Führung



Von Berthold Seewald | Mit einer Million Soldaten eröffnete die Rote Armee am 19. November 1942 ihre Offensive, die zur Einkesselung der 6. Armee in Stalingrad führte. Hitler und seine Generäle reagierten konfus... 

Entscheidende Wende im Zweiten Weltkrieg



Von Volker Ulrich | Vor 70 Jahren wurde die 6. deutsche Armee im "Kessel von Stalingrad" eingeschlossen... 




Vom Mann zum Monster



Von Wolfgang Görl | Heinrich Himmler war als Reichsführer-SS und Chef der Deutschen Polizei einer der Hauptverantwortlichen für Terror, Völkermord und Kriegsverbrechen. Der Historiker Peter Longerich gibt einen Erklärungsversuch, was den Münchner so grausam werden ließ... 

Totgeschwiegene Rekorde

[MÄRKISCHE ALLGEMEINE]
Von Rüdiger Braun | Über Schicksale jüdischer Sportler vor und nach 1933 informiert eine Ausstellung der Universität Potsdam im Kutschstall... 

Eine Vorgeschichte des "Wirtschaftswunders"



Von Wolf-Dieter Peter | "Entrechtet. Entwürdigt. Beraubt" - Eine Nürnberger Ausstellung über die NS-Arisierungspolitik... 

Kirchenhistoriker: Bild von Pius XI. muss korrigiert werden



Auftakt zu internationaler Pius-XI.-Tagung in Wien - Initiator Klieber: Pontifikat stand im Zeichen einer offensiven, teils auch autoritären Kirchenpolitik... 




Braune Vergangenheit des Vertriebenen-Bundes



Von Willi Winkler | Das Ergebnis wird nur den erstaunen, der an das staatstragende Märchen vom radikalen Neuanfang glauben wollte: Das Münchner Institut für Zeitgeschichte dokumentiert in einer Studie, dass zehn der 13 Mitglieder im ersten Präsidium des Bundes der Vertriebenen Nazis waren.... 

Leute, die von früher was verstehen



Von Heribert Prantl | Justiz, Verwaltung, Ministerien - die Nazis waren in der jungen Bundesrepublik überall. So überrascht es nicht, dass sie auch beim Bund der Vertriebenen anfangs einen Großteil der Funktionäre stellten. Spannender als die personellen Kontinuitäten sind aber die sachlichen: Wie stark hat brauner Geist Gesetzgebung und Politik der BRD beeinflusst? ... 

Funktionäre mit brauner Vergangenheit



Mit 84 Prozent war der Anteil an NSDAP-Mitgliedern im ersten Präsidium des Bundes der Vertriebenen im Vergleich zu anderen Organisationen der frühen Bundesrepublik "überdurchschnittlich hoch", sagt Michael Schwartz. Der Historiker hat in einer Studie den Umgang des BdV mit der NS-Vergangenheit in den 50er- und 60er-Jahren untersucht. Interview... 






Abo-Hinweis

 Die Information, in welchem externen Medium Sie den vollständigen Text kostenfrei lesen können sowie einen Link dorthin ist angemeldeten Abonnenten vorbehalten!
Sie möchten die Information über die Fundstelle inkl. Quellenangabe und Link zum Artikel sehen und nutzen, um den angegebenen Artikel zu lesen?
Dann abonnieren Sie unsere Seiten oder testen Sie uns vorab mit einem kostenfreien Schnupper-Abonnement!
Abo bestellen

Sie sind bereits Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte erst mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an, um die Fundstelle inkl. Quellenangabe und Link sehen und nutzen zu können!

Anmeldung


» Home | » Impressum | » Online-Extra | Häufige Suchen | » Pressestimmen | » Leserstimmen | » COMPASS-Service | » Archiv
   
   

 

 



Thema...

Nationalsozialismus


Literatur zum Thema
bei amazon bestellen: